Menü

Bauschadensanalyse als abschließende Auswertung

Bei der Bauschadensanalyse erfolgen die Auswertung der Prüfergebnisse und ihre Bestimmung hinsichtlich der Übereinstimmung mit den bauzeitlichen und aktuellen allgemeinen anerkannten Regeln der Technik und der Normenkonformität. In diesem Stadium werden Entscheidungen über weitere notwendige Überprüfungen oder Ergänzungen bezüglich weiterer Analysen (Laboruntersuchungen, Tiefenprüfungen o.ä.) getroffen.

Anschließend erfolgen die Ermittlung und Würdigung der möglichen Ursachen und der, den Bauschaden beeinflussenden Randbereiche und Einflussfaktoren. Daraus lassen sich aus der Bauschadensanalyse Empfehlungen oder Maßnahmen herleiten, die Primär- oder Sekundärmaßnahmen zur Folge haben. Primärmaßnahmen bilden hier zumeist bauliche Änderungen oder Ergänzungen; Sekundärmaßnahmen lediglich das Nutzerverhalten oder die Nutzung selbst.