Menü

Immobilienwert im Sachwertverfahren

Die Grundlage der Sachwertermittlung bildet die Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV), dort §§ 21 bis 23. Sie wird ergänzt durch die Sachwertrichtlinie (SW-RL). Die Sachwertrichtlinie gibt zusätzliche Hinweise für die Ermittlung des Sachwerts und ihre Anwendung soll die Ermittlung des Sach- bzw. Verkehrswerts von Grundstücken nach einheitlichen und marktgerechten Grundsätzen sicherstellen. Diese Hinweise gelten auch für die Ableitung der Sachwertfaktoren. Bei der Ermittlung des Sachwerts ist der Grundsatz der Modellkonformität zu beachten. Dies gilt insbesondere in den Fällen, in denen Sachwertfaktoren zur Anwendung kommen, die auf einer von dieser Richtlinie abweichenden Datengrundlage beruhen.